Drehmaschine Optiturn TU 2807 V - Vario Leitspindeldrehmaschine mit Vorschubgetriebe für den anspru

Drehmaschine Optiturn TU 2807 V - Vario Leitspindeldrehmaschine mit Vorschubgetriebe für den anspru
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

4.589,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 7-11 Werktage

  • opt-3427006
  • Die Optiturn TU 2807 ist eine Leitspindeldrehmaschine, die von der Firma Optimum Maschinen Germany hergestellt wird. Diese Drehmaschine ist für den Einsatz in Werkstätten, kleineren industriellen Betrieben und Ausbildungseinrichtungen konzipiert. Mit der Opti TU 2807 kann man verschiedene Bearbeitungsoperationen an Werkstücken durchführen. Ideal auch im Modellbau oder der Hobbywerkstatt einzusetzen.
Beschreibung Leitspindeldrehmaschinen mit Vorschubgetriebe für den anspruchsvollen Anwender. TU... mehr
Produktinformationen "Drehmaschine Optiturn TU 2807 V - Vario Leitspindeldrehmaschine mit Vorschubgetriebe für den anspru"

Beschreibung Leitspindeldrehmaschinen mit Vorschubgetriebe für den anspruchsvollen Anwender. TU 2807V mit bürstenlosem Motor für stufenlose Drehzahlregelung Präzise Verarbeitung Leistungsstarker, wartungsfreier Motor Stark verripptes Prismenbett aus Grauguss, induktiv gehärtet und präzisionsgeschliffen Gehärtete und geschliffene Z-Achse Führungsbahn Garantierte Rundlaufgenauigkeit der Spindelnase besser als 0,009 mm Rundlaufgenauigkeit am Drehfutter besser als 0,04 mm Automatischer Längs-/Leitspindelantrieb Leitspindel zum Gewindeschneiden oder automatischen Längsdrehen Rechts-Linkslauf im Bedienfeld schaltbar Leitspindel in zwei Sinterlagern gelagert Wechselräder-Satz in Standardlieferumfang zum Gewindeschneiden Handräder am Schlitten mit einstellbarer Feinskalierung 0,04 / 0,01 mm Drucklager Not-Halt-Schlagschalter Komplett ausgestattete Maschinen; der Anwender kann nach Inbetriebnahme sofort produktiv arbeiten TU 2807 V

Laufruhiger, leistungsstarker und bürstenloser Gleichstrom Antrieb mit exzellenter Regelcharakteristik Hochpräzises Stahlfutter für höhere Drehzahlen Drehzahlwechsel leicht einstellbar über Potentiometer Digitale Drehzahlanzeige

Ausstattungsdetails:

Schlitten Vierfach-Stahlhalter Alle Führungen durch Keilleisten spielfrei nachstellbar Rollgewalzte Trapezspindeln Spanschutz am Oberschlitten Fräsmaschine BF 20V anbaubar Oberschlitten auf Planschlitten verschiebbar Reitstock Zum Kegeldrehen ± 5 mm verstellbar Reitstock-Pinole und Handrad mit einstellbarer Feinskalierung 0,02 mm Schnelle, einfache und werkzeuglose Verstellung mittels Klemmhebel Hauptspindel Gehärtet und in nachstellbaren Präzisions- Kegelrollenlagern gelagert Zwei Kegelrollenlager in P5 Qualität Kurzkegel Gehärtete Spindelnase mit Ø 26 mm Spindelbohrung Vorschubgetriebe Leichtgängig Abgerundete Zahnräder Im Ölbad laufend TU 2807V Leistungsstarker Brushless-Antrieb

Besonders ruhiger Lauf Annähernd konstantes Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich Hohes Leistungsvermögen

Technische Daten Elektrischer Anschluß 230 V / 1 Ph ~50 Hz Leistung Antriebsmotor Spindel 1,5 kW Spindelkonus MK 4 Spindelbohrung Spindelaufnahme Kurzkegel Stahlhalter Aufnahmehöhe max. 13,5 mm Spitzenhöhe 140 mm Spitzenweite 700 mm Umlauf-Ø über Maschinenbett 266 mm Bettbreite 180 mm Spindeldrehzahl 30 - 4.000 min-1 Stufenanzahl 4 Stufen, Drehzahl elektronisch regelbar Verfahrweg Oberschlitten 60 mm Verfahrweg Planschlitten 160 mm Längsvorschub im Bereich Steigung - Metrisch im Bereich 0,2 - 3,5 mm/U (18 Steigungen) Steigung - Zoll im Bereich 56 - 8 Gg/Zoll (21 Steigungen) Reitstockaufnahme MK 2 Reitstock - Pinolenhub 85 mm Abmessungen (L x B x H) 1.370 x 660 x 440 mm Nettogewicht 180 kg

Basiswissen: Die Optiturn TU 2807 ist eine Leitspindeldrehmaschine, die von der Firma Optimum Maschinen Germany hergestellt wird. Diese Drehmaschine ist für den Einsatz in Werkstätten, industriellen Betrieben und Ausbildungseinrichtungen konzipiert. Mit der Opti TU 2807 kann man verschiedene Bearbeitungsoperationen an Werkstücken durchführen. Hier sind einige der möglichen Anwendungen: Drehen: Die Drehmaschine ermöglicht das Drehen von Werkstücken. Dabei wird das Werkstück in Rotation versetzt, während ein Schneidwerkzeug entlang der Achse des Werkstücks bewegt wird, um es zu bearbeiten. Es können sowohl Außen- als auch Innenbearbeitungen durchgeführt werden. Gewindedrehen: Die Drehmaschine kann zum Schneiden von Gewinden verwendet werden. Durch die Verwendung eines geeigneten Gewindebohrers oder Gewindeziehers können Innen- und Außengewinde präzise hergestellt werden. Bohren: Mit entsprechenden Bohrwerkzeugen kann die Leitspindeldrehmaschine auch zum Bohren von Löchern in Werkstücken verwendet werden. Planschleifen: In einigen Fällen kann die Drehmaschine auch für das Planschleifen von Werkstücken eingesetzt werden, um flache Oberflächen zu erzeugen. Die Opti TU 2807 ist mit einer Leitspindel ausgestattet, die eine präzise Bearbeitung und genaue Gewindeherstellung ermöglicht. Sie bietet in der Regel verschiedene Einstellmöglichkeiten wie Geschwindigkeitsregelung, Vorschubregelung und Werkzeugwechsel, um unterschiedliche Bearbeitungsaufgaben zu bewältigen. 

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Funktionen und Möglichkeiten der Optiturn TU 2807 von den spezifischen Modellvarianten und Konfigurationen abhängen können. Es wird empfohlen, sich an die Fachberater der Firma Baxmeier zu wenden, um detailliertere Informationen über die Funktionen und Anwendungsbereiche dieser Drehmaschine zu erhalten.

Als Hobbyanwender oder Laie, der eine Drehmaschine verwenden möchte, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Hier sind einige davon: Sicherheit: Die Sicherheit hat oberste Priorität. Stellen Sie sicher, dass Sie die Sicherheitsvorkehrungen und Maßnahmen verstehen und befolgen, die für den sicheren Betrieb einer Drehmaschine erforderlich sind. Tragen Sie angemessene Schutzausrüstung wie Schutzbrille, Gehörschutz und gegebenenfalls Handschuhe. (Späne entfernen) Maschinenkenntnisse: Machen Sie sich mit den Grundlagen der Drehmaschine vertraut. Lesen Sie die Bedienungsanleitung gründlich durch und lernen Sie die verschiedenen Funktionen, Bedienelemente und Einstellungen der Maschine kennen. Werkzeugwahl: Verwenden Sie die richtigen Werkzeuge für die gewünschte Bearbeitungsaufgabe. Stellen Sie sicher, dass Sie über das entsprechende Schneidwerkzeug, Spannmittel und Zubehör verfügen. Wählen Sie die Werkzeuge entsprechend dem zu bearbeitenden Material und der gewünschten Bearbeitungsgenauigkeit aus. Spannung des Werkstücks: Sichern Sie das Werkstück ordnungsgemäß auf der Maschinenplatte oder in einem Spannfutter. Stellen Sie sicher, dass das Werkstück sicher und stabil fixiert ist, um Vibrationen oder Bewegungen während des Drehvorgangs zu vermeiden. Drehgeschwindigkeit und Vorschub: Wählen Sie die richtige Drehgeschwindigkeit und den Vorschub entsprechend dem zu bearbeitenden Material und der Art der Bearbeitung (Drehen, Gewindedrehen usw.). Beachten Sie dabei die Empfehlungen des Werkzeugherstellers und des Maschinenherstellers. Schneidwerkzeuge schärfen: Sorgen Sie dafür, dass die Schneidwerkzeuge scharf sind und in gutem Zustand. Regelmäßiges Schärfen und Auswechseln der Werkzeuge ist wichtig, um optimale Ergebnisse zu erzielen und Werkzeugverschleiß zu reduzieren. Kontrolle und Überwachung: Überwachen Sie den Drehvorgang kontinuierlich und achten Sie auf eventuelle Anzeichen von Problemen oder Abweichungen. Überprüfen Sie regelmäßig die Schnittqualität, den Zustand der Werkzeuge und die allgemeine Leistung der Maschine. Kühlmittel: Bei Bedarf verwenden Sie geeignete Kühlschmierstoffe, um die Wärmeentwicklung zu reduzieren und die Schneidleistung zu verbessern. Achten Sie auf die richtige Dosierung und Anwendung des Kühlmittels gemäß den Empfehlungen des Maschinenherstellers. Wartung und Pflege: Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten an der Drehmaschine durch. Reinigen Sie die Maschine nach Gebrauch, überprüfen Sie die Schmierung und führen Sie erforderliche Justierungen durch. Befolgen Sie die Wartungsanweisungen des Herstellers. Schulung und Weiterbildung: Wenn Sie neu im Umgang mit Drehmaschinen sind, ist es hilfreich, Schulungen oder Kurse zu besuchen. Einige Buchverlage bieten tolle Literatur für Hobbyanwender von Werkzeugmaschinen.

Weiterführende Links zu "Drehmaschine Optiturn TU 2807 V - Vario Leitspindeldrehmaschine mit Vorschubgetriebe für den anspru"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Drehmaschine Optiturn TU 2807 V - Vario Leitspindeldrehmaschine mit Vorschubgetriebe für den anspru"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen